Zurück zur Übersicht

Zillertal mit Almabtrieb in Reith im Alpbachtal

5-Tage - Reise-Nr.R23026 -
28.09. - 02.10.2023 (Do.-Mo.)

Verbringen Sie mit uns ein verlängertes Wochenende im schönen Zell am Ziller im Zillertal. Lassen Sie sich rundum verwöhnen im geschichtsträchtigen 4-Sterne Hotel Bräu (seit 1500). Familie Kolbitsch und Ihr Team umsorgen Ihre Gäste in herzlicher und familiärer Atmosphäre.

© ServusTV / Terra Mater Factual Studios

Hinweis:

Preis pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag: 45 Euro

Reiseverlauf

1.Tag Donnerstag:

Anreise über die Autobahnen Würzburg-Nürnberg-München-Holzkirchen-Tegernsee-Achenpass nach Zell am Ziller im Zillertal. Begrüßung im Hotel mit einem selbstgebrannten Obstler. Zimmerbezug im Hotel Bräu. Abendessen im Rahmen der Halbpension.

2.Tag Freitag:

Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet Ortsführung durch Ihren schönen Ferienort. Danach Ausflug zur Gramai Alm mit Gelegenheit zur Mittagseinkehr, kleiner Wanderung durch die herrliche Bergwelt, wo sich vielleicht auch die Möglichkeit zum Gemsen schauen ergibt. Anschließend besuchen Sie Pertisau am Achensee. Der Achensee liegt 380m über dem Inntal zwischen Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen. Hier Gelegenheit zum Spaziergang, Kaffee und Kuchen oder zu einer Achensee-Schifffahrt. Die Rückkehr in Zell am Ziller erfolgt vor dem Abendessen im Hotel Bräu.

3.Tag Samstag:

Nach dem Frühstück Ausflug nach Reith im Alpbachtal zum Besuch des bekannten Urlaubsortes und des Reither Bauernmarkt mit Almabtrieb. Bunt geschmückte Kühe, Handwerkskunst und echte Tiroler Schmankerln machen den Almabtrieb in Reith im Alpbachtal zu einem besonderen Fest, das jedes Jahr an den letzten beiden Wochenenden im September gefeiert wird. Der Reither Almabtrieb zählt zu den größten Almabtrieben in Tirol mit Besuchern aus aller Welt. Am Nachmittag Rückfahrt nach Zell am Ziller. Abendessen. Übernachtung.

4. Tag Sonntag:

Frühstücksbuffet. Heute starten Sie zu Ihrem Ausflug über den Gerlospass zum Naturwunder Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern. Die Krimmler Wasserfälle im Salzburger Pinzgau sind beeindruckend, mystisch, einzigartig und mit einer Gesamtfallhöhe von 380m über drei Kaskaden die höchsten Wasserfälle Österreichs. Sie bieten ein überwältigendes Erlebnis und Natur-schauspiel. In 10-15 Gehminuten erreicht man vom Parkplatz den untersten Wasserfall. Der Zugang ist behindertengerecht und mit Toilettenanlagen angelegt. Nach einer ausgiebigen Besuchszeit geht Ihre Ausflugsfahrt weiter über Mittersill nach Kitzbühel mit Aufenthalt. Kitzbühel ist bekannt als eleganter Wintersportort. Entlang der Straßen des mittelalterlichen Stadtkerns findet man Geschäfte und Cafés. Die Rückfahrt erfolgt über Hopfgarten, Wörgl, durchs Inntal, zurück ins Zillertal nach Fügen. Abendessen im Rahmen der Halbpension.

5. Tag Montag:

Nach einem erlebnisreichen Wochenende und gestärkt vom Frühstücksbuffet erfolgt die Heimreise.


Wir bieten Ihnen

Reise anfragen

Der Internet-Nutzer ist damit einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kommunikation zwischen ihm und der Omnibusreisen Menges GmbH verwendet und gespeichert werden dürfen. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Datenschutzerklärung